Aufmarsch deutscher Neonazis von Demonstranten blockiert

Aufmarsch deutscher Neonazis von Demonstranten blockiert


Samstagsmarsch in Mainz von einer Neonazi-Gruppe blockiert von 3.000 Demonstranten, die Rechtsextremisten zum Verlassen zwingen.

Aufmarsch deutscher Neonazis von Demonstranten blockiert

Ein Samstagsmarsch einer deutschen Neonazi-Gruppe in Mainz wurde von Demonstranten blockiert, die die extremistische Gruppe zwangen, in einen anderen Stadtteil zu ziehen, berichtete die Deutsche Welle .

Der geplante Marsch wurde von 3.000 Menschen aus Antirassismusgruppen, kirchlichen Gruppen, Gewerkschaften und politischen Parteien demonstriert, deren Anwesenheit den Neonazi-Demonstranten zwang, das Gebiet zu verlassen.

An der rechtsextremen Parade nahmen 50 Mitglieder der Neuen Starken Partei (NSP) teil, nur die Hälfte der von der Partei angekündigten Zahl.

Die NSP-Mitglieder sangen rechtsextreme Slogans wie „Nazistadt Mainz“ und „Revolution jetzt“, als die Menge der Demonstranten sie daran hinderte, sich zu bewegen, sagte die Polizei.

NSP-Mitglieder stießen auch mit der Polizei zusammen, die Pfefferspray gegen die Neonazis einsetzte.

Die NSP-Gruppe verlegte ihren Marsch schließlich in einen anderen Teil der Stadt, berichtete die Nachrichtenagentur EDP .

Früher am Tag sprach der Mainzer Bürgermeister Michael Ebling vor einer Gruppe von Demonstranten am Bahnhof der Stadt und warnte vor der Gefahr, die von der extremen Rechten ausgeht.

„Sie sollen ihre braunen Rucksäcke packen, packen und die Heimreise antreten“, sagte Ebling.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Montag, 18 Juli 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von Alternative-Presse.de

für 2023 fallen kosten von 4.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 16% erhalten.

16%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von Alternative-Presse.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: info@Alternative-Presse.de

Bitcoin:
bc1qv54pdwlzuzl9pfz4d58q30l3n7z0f7p8q6h8wv

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage