Spendenaktion einblenden

Bitte Unterstützen Sie Unsere Arbeit mit einen kleinen oder größeren Betrag.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Bankverbindung:
Inhaber: A. Krüger
IBAN: DE27100700240132195900
Verwendungszweck: AP-Media
BIC:EUTDEDBBER
Bitcoin:
bc1qv54pdwlzuzl9pfz4d58q30l3n7z0f7p8q6h8wv
GoFundMe:

Close

Buntes Messer-Mekka Berlin

Buntes Messer-Mekka Berlin


Berlin, Berlin, wir messern in Berlin: Vergeht denn kein Tag, ohne dass in unserem bunten Clan-Hotspot geballert oder jemand abgestochen wird?

Buntes Messer-Mekka Berlin

Von Elmar Hörig, Ansage.org

Am Donnerstag Abend wurden in Berlin-Gesundbrunnen, direkt neben der örtlichen Polizeidirektion, Schüsse aus einem fahrendem Auto auf ein Clan-Mitglied abgefeuert. Es gab mehrere Verletzte. Diese Vollhonks juckt anscheinend gar nix mehr… herzlich willkommen im Wilden Westen! Was ist nur aus diesem Land geworden?

Gestern dann die nächste Routinemeldung :  Es passierte gegen 20 Uhr im Berliner Stadtteil Oberschöneweide. „Aus noch unklaren Gründen” rammt der Täter einem Mann ein Messer in Bauch und Brust. Immer wieder. Opfer überlebt knapp, schwerverletzt. Täter grinst – oder, wie die „B.Z.“ titelt :  „Messer-Irrer lacht nach Blutbad in Oberschöneweide”. Weitere Angaben über ihn gibt´s keine.

Wie auch? Er hatte – Überraschung – keine Papiere.  Potzblitz aber auch! Gott sei Dank gibt´s ein Foto. Ich trau mich gar nicht, es zu sagen :  Es war schon wieder kein Deutscher. Ich als alter „Rassenhygieniker” tippe mal auf den Phänotyp „Degeneriert Südländisch“…

Ich glaube, ich leg mich gleich wieder hin.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 04 September 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage