Adventsgabe für Alternative Presse einblenden

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Schenkens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Bankverbindung:
Inhaber: A. Krüger
IBAN: DE27100700240132195900
Verwendungszweck: AP-Media
BIC:EUTDEDBBER
Bitcoin:
bc1qv54pdwlzuzl9pfz4d58q30l3n7z0f7p8q6h8wv
GoFundMe:

Close

Palästinenser töten fünf Kinder in Gaza - Israel eliminiert komplette Kommandostruktur des »Islamischen Dschihad«

Palästinenser töten fünf Kinder in Gaza - Israel eliminiert komplette Kommandostruktur des »Islamischen Dschihad«


Bei gezielten Luftschlägen hat Israel in zwei Tagen die gesamte Kommandostruktur des »Palästinensischen Islamischen Dschihads« eliminiert, so die Streitkräfte. Eine Rakete, die auf Israel abgefeuert wurde, landete in einem Flüüchtlingslager in Gaza und tötete fünf Kinder.

Palästinenser töten fünf Kinder in Gaza - Israel eliminiert komplette Kommandostruktur des »Islamischen Dschihad«

Am Freitag hatte Israel zwei Anführer des »Palästinensischen Islamischen Dschihads« (PIJ) eliminiert, den Chef des Nordabschnittes Taysir al-Dschabari und den Chef der Panzerabwehrrakteneinheit Abdullah Kadoum, der für den Beschuss von Israelischen Fahrzeugen an der Grenze zu Gaza verantwortlich sein soll. Zwei Panzerabwehreinheiten wurden ebenfalls am Freitag eliminiert, laut israelischen Angaben bei der Vorbereitung eines Terroranschlages in Israel.

Am Donnerstag war der Chef des PIJ Ziyad Nakhalah in Teheran und traf sich dort mit dem Iranischen Präsidenten und »Schlächter von Teheran« Ebrahim Raisi. Laut Israelischen Geheimdienstangaben sollte ein Attentat in Israel vorbereitet werden.

Der »Palästinensische Islamische Dschihad« ist eine Frontorganisation der Revolutionären Garden IRGC, die den PIJ mit Raketen der Hisbollah aus dem Libanon versorgen. Vor zwei Jahren explodierte ein gigantisches Sprengstofflager am Hafen von Beirut und tötete 218 Menschen.

Im Laufe des Wochenendes eliminierte die Israelische Luftwaffe IAF die gesamte Führungsebene des PIJ, so Operationsleiter Generalmajor Oded Basiuk, darunter den PIJ-Oberkommandierenden Khaled Mansour. »Nach unseren Informationen wurden alle leitenden Sicherheitsoffiziere des Islamischen Dschihad in Gaza eliminiert.« 12 PIJ-Kader seien seit Freitag ausgeschaltet worden.

Laut palästinensischen Angaben wurden etliche Zivilisten getötet, darunter ein 5-jähriges Mädchen und eine 25-jährige Frau. Laut israelischen Angaben fanden zu dieser Zeit keine Luftschläge statt, die toten Zivilisten gingen auf das Konto von fehlgeleiteten Raketen der PIJ.

Seit Freitag feuerte der PIJ mindestens 350 Raketen auf zivile Ziele in Israel ab. Etwa ein Viertel davon landeten in Gaza, so die Sprecherin des israelischen Premierministers Keren Hajioff.

Eine Explosion im Flüchtlingslager Dschabalija Samstag Abend tötete neun Menschen, darunter fünf Kinder. Laut dem israelischen Sprecher Brigadegeneral Ran Kochav fanden zu dieser Zeit keine Luftschläge statt. Das israelische Militär veröffentlichte Aufnahmen, die angeblich zeigen, wie eine PIJ-Rakete abrupt den Kurs wendet und in Gaza einschlägt.

Heute ist Tischa B’Av, der Trauertag der Zerstörung des Tempels, bei dem viele Juden am Tempelberg erwartet werden. In Judäa und Samaria verhafteten israelische Sicherheitskräfte PIJ-Agenten.

 

Erstveröffentlicht bei Die freie Welt


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv Symbolbild


Sonntag, 07 August 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage